Mannschafts-Europameisterschaften der Veteranen

20220526 Hamburg EMM IMG 0151Vom 26.05 bis 29.05. trafen sich in Hamburg ca. 600 Fechter aus 20 Nationen zu den Mannschafts-Europameisterschaften der Veteranen.
109 Mannschaften gingen in den sechs Disziplinen an den Start. Pro Waffe gab es zwei Mannschaften, die „Veterans“ (Altersklassen 40 und 50) und die „Grand Veterans“ (Altersklasse 60 und 70).
Mit neun Medaillen schlug sich Deutschland bei diesem Heimspiel achtbar und reihte sich hinter Italien (7xGold) und Frankreich auf Platz drei ein.
Auffallend war die ausgeglichene Leistung im deutschen Säbelfechten. Einmal Gold (DSä Veterans), einmal Silber (DSä Grand Veterans) und zweimal Bronze durch die Herrenmannschaften können sich sehen lassen.
Die Beteiligung der FCL-Fechter war diesmal geringer als gewohnt. Bernd Brock freute sich über Bronze mit seiner Mannschaft, die Frankreich in einem harten Kampf im kleinen Finale schlug.

Helmut Helfricht konnte nur an zwei der drei Qualifikationsturniere teilnehmen und hatte so nur die Möglichkeit, die Mannschaft vor Ort moralisch zu unterstützen.
Nächstes Ziel sind die Weltmeisterschaften im kroatischen Zadar. Hamburg war ein Vorgeschmack auf das zu erwartende Niveau und eine Wiederbegegnung nach langer Pause.
Helmut Helfricht