06.07.2019

54te Jahnwettkmpfe Juni 2019 0052Seit nunmehr 54 Jahren trafen sich Fechter aller Altersklassen im schönen Freyburg an der Unstrut um, den Schießkeller zu besuchen, unter freiem Himmel zu Fechten, athletischen Übungen wie Laufen, Springen und Werfen nachzugehen, sich im Schwimmen zu messen und vor allem Spaß zu haben.54te Jahnwettkämpfe Juni 2019 0050

Angereist, zu diesem ungewöhnlichen Turnier, waren Fechter aus vielen Teilen Deutschlands (Merseburg, Kleinmachnow, Saalfeld, Chemnitz, Osterburg Weida, Halle, Waltershausen, Dresden, Berlin, Wernigerode, Hannover, Hagen/Westfalen, Bautzen, Meißen). Leipzig tritt mit 9 Sportlern an.

Wie so oft war das Wetter prächtig. Traditionell wurden die Wettkämpfe in der Friedrich Ludwig Jahn Gedächtnishalle eröffnet. Der Bürgermeister, Udo Mänicke und die Weinprinzessin, Teresa Lustig begrüßte die Fechter in ihrer Stadt. Der Älteste und der jüngste Fechter übernahmen die Ehrung des Turnvaters.
Die Wettkämpfe fanden, wie immer im Jahnsportpark statt. Während die Herren auf der Aschenbahn fochten, liefen, sprangen und warfen die Damen und Mädchen, dann wurde getauscht. Obmänner für die jüngsten Fechter fanden sich unter den älteren Fechtern. An den anderen Stationen übernahmen Eltern und Freunde die Zeit- und Entfernungsmessung. Ein Imbiss war in der Sportlerkantine vorbereitet.

Impressionen vom Fechten


Impressionen von der Athletik

Nach den Wettkämpfen im Sportpark am Vormittag trafen sich viele in den Eisdielen Freyburgs wieder, bevor die Fechter das schöne Schwimmbad an den „übernahmen“. Geschwommen wurde in den entsprechenden Altersklassen, je nach Alter 25m oder 50m. Danach blieb Zeit in der Sonne zu liegen und den Tag zu genießen.

Impressionen vom Schwimmen



18.30 Uhr trafen sich alle in der Unstrut Promenade zur Siegerehrung, zum Abendbrot und zum gemütlichen Beisammensein wieder. Die Siegerehrung übernahm wieder Bürgermeister, Udo Mänicke.

Die Siegerehrung

Einer der Fechter feierte an diesem Samstag seinen Geburtstag. Der Bürgermeister, Udo Mänicke hatte eine Überraschung vorbereitet…

 

 

54te Jahnwettkmpfe Juni 2019 0040

 

Die Abschiedsworte zwischen den Fechtern waren fast bei allen „bis nächstes Jahr“.

Da Leipzig der Ausrichter dieses Turniers ist, würden wir uns freuen, wenn im nächsten Jahr noch mehr Leipziger Fechter das Team verstärken und sich dieses Sommerwochenende gönnen.

Der Termin 17.07.2020-19.07.2020. Die Anmeldung ist hier!

 

 

 29. 06. 2019
turnierreifepruefung Juni 2019 0006Wir freuen uns über 5 weitere Leipziger Fechter/innen, die mit uns zu den nächsten Turnieren antreten werden.

BEIER Ben (Jahrgang 2008) FRIEDRICH Helen (Jahrgang 2010), HÖFER Lucca Ase (Jahrgang 2008), TIMTSCHENKO Maximilian (Jahrgang 2007), ZIENOW Janne (Jahrgang 2006).

Herzlichen Glückwunsch zur bestanden Turnierreifeprüfung!

Vielen Dank an die Trainer Antje Lamla und Tom Thiele, die „ihre“ Fechter unterstützten.

29.06.2019

Landesjugendspiele Landesmeisterschaften Schüler Florett2019 07Julius Fridolin von Sonntag (U11) und Felix Röseler (U12) belegen hinter zwei Radebeulern den 3. Platz im Einzel in der U11/U12. Lavinia Lucina Seidel, Christian Sando Scholtz und Armin Rehwald fechten sich in Mittelfeld ihrer Gruppen.
In der Mannschaft gab es Bronze für die vier Leipziger Jungs. Nach souveränem 18-45 Sieg gegen FC Oelsnitz mussten sie sich Radebeul I geschlagen geben. In einem spannenden und zeitweise offenen Kampf, um Platz 3 gegen Radebeul II, gewannen sie am Ende deutlich mit 34-45.

Lavinia ficht in der Startgemeinschaft KG Leipzig/Weißwasser, das Team belegt den 4. Platz.

16.06.2019

der Thueringer MeisterKeiner, der 12 Teilnehmer, ist dem Sportschüler des Leipziger Sportgymnasiums Ole Petersen (SV Einheit Altenburg) gewachsen. Er gewinnt die Thüringer Meisterschaft ohne Verlust eines Gefechtes, mit insgesamt nur 10 Gegentreffern in 8 Gefechten, 5 x gewinnt er zu Null. Ole wir freuen uns, auf das nächste Jahr mit Dir.

01.06.2019

Finale im Deutschlandpokal in Alsfeld Am 1. Juni 2019 fand das Finale im Deutschlandpokal in Alsfeld statt. Wie bereits im Vorjahr qualifizierten sich unsere Mannschaften im Damendegen und Herrendegen.

Nachdem sich die Herren gut durch die Vorrunden gekämpft hatten, verloren sie leider  den ersten Finalkampf nach einem unglücklichen Los gegen den Heidenheimer SB. In den nachfolgenden Platzierungskämpfen fochten sie sich erfolgreich auf den 7. Rang von den insgesamt 111 teilgenommenen Mannschaften.

Im Damendegen lief es anfangs besser. Die Damen gewannen den ersten Mannschaftskampf deutlich gegen das Fechtzentrum Berlin, mussten sich dann aber gegen die TSG Friesenheim und den Heidelberger FC jeweils knapp 43:45 geschlagen geben. Am Ende belegten die Damen Platz 4.

 

01./02.06.2019
DBJM Damen 2019 3Die Damen der Jahrgänge 2005 und 2006 reisten, zur Deutschen Meisterschaft, nach Waldkirch in den Breisgau in der Nähe von Freiburg.
Für die sächsischen Mädchen waren folgende Fechterinnen am Start:
Jahrgang 2005: Kimberly Walther (FSV Görlitz), Josie Röseler (FC Leipzig), Judith Alexandra Zimmermann (FC Leipzig), Yara Oberender (FC Oelsnitz), Josy Naumann (FC Leipzig),
Jahrgang 2006: Mathilde Jirmann (FC Leipzig), Paula-Marlen Maier (FC Leipzig), Larissa Xenia Von Bogendorff (Chemnitzer PSV), Eva Enzmann (FC Leipzig).

01.06.2019

Ole Petersen

Der Leipziger Sport-Gymnasiast Ole Petersen (SV Einheit Altenburg) belegt einen hervorragenden 2. Platz bei der international besetzten Youngster-Cup-Serie 2018 - 2019. Der Youngster-Cup ist eine Turnierserie für Florettfechterinnen und Florettfechter, die in dieser Saison aus sieben Turnieren bestand. Mehr Informationen zum Turnier unter : http://www.youngster-cup.com.

25./26.05.2019


dBJM2019Die Herren der Jahrgänge 2005 und 2006 waren zu Gast in Heidenheim.
Für die Sachsen waren die folgenden Fechter am Start:
Jahrgang 2005: Dennis Plischke (Fechtclub Radebeul), Leon Winkler (FC Bischofswerda), Louis Lademann (FC Leipzig) und Alexander Tettenborn (FSV Görlitz).
Jahrgang 2006: Artur Wiedemann (FC Bischofswerda), Enno Fritsche (SV Medizin Bautzen) Anton Albrecht (FC Leipzig) und Paul Spremberg (TV Markkleeberg).

18.-19.05.2019
Die Damen und die Herren waren an diesem Wochenende im Einzel und im Team, in Leverkusen, gefragt. Bei den Damen kann sich die in Leipzig fechtende Altenburgerin Jara-Sophie Petersen ins 8-Finale fechten auf Platz 12. Fechten. Felicitas Grollmisch vom FC-Leipzig wird 17. und die in Leipzig fechtende Annabell Helbig 25. Für den jüngeren Jahrgang wartet die Chance im kommenden Jahr. Als Team sind die Leipziger Mädchen stärker und erreichen den 6. Platz.
Bei den Herren kann Christoph Michalski den 16. Platz erreichen.

11.-12.05.2019

3._Allstar_Challange_Mai_2019_0007.jpg… in der Arena, scheinbar tat es den meisten Fechtern gut in der eigenen Halle zu fechten. Fast alle konnten ihre Leistungen vom der vorhergehenden Challenge verbessern Am Samstag wird Bertil Petersen (SV Einheit Altenburg) bei den Herren 4. Auch Paul Spremberg (TV Markkleeberg) und Louis Lademann (FC Leipzig) schaffen es im Heimturnier unter die ersten 32. Sie werden 19. und 30.

04.-05.05.2019

mannschaftsaufstellung

Die Herren-Junioren, Jonas Enzmann, Anton Koval, Artur Fischer, Leon Gießer (v.l n.r), erkämpfen sich die Silbermedaille bei den deutschem Mannschaftmeisterschaften der Junioren in Laupheim. das TeamSie müssen sich nur den Männern aus Leverkusen geschlagen geben. Das Viertel- und das Halbfinale gewinnen Sie deutlich.


Im Einzelwettbewerb müssen sich Leon und Jonas im 8-Finale nur knapp, dem Sieger und dem 5. Platz des Turniers, geschlagen geben. Sie erreichen sehr gute 11 und 12. Plätze.

04.-05.05.2019

2019 05 04 Jenaer Schülercup FCLIn Jena waren die Schüler aus den Leipziger Trainingsgruppen, mit dem Florett, gefragt. Sie fochten in ihren jeweiligen Altersklassen sehr gut. 2019 05 04 Jenaer Schülercup U12 weiblich

27.04-28.2019

Die Einzelmeisterschaft

Das Turnier am Samstag in Bilder bei Facebook mit Fotos von Matina Talan

Der Mannschaftswettkampf

23.04.-26.04

WhatsApp Image 2019 04 26 at 12.43.20

Das erste Leipziger Oster-Trainingslager war ein voller Erfolg. Wir haben uns über unsere Gäste aus Leverkusen und Sachsen gefreut.

 

 

Go to top