März 2013

Jörg Fiedler starker Dritter in Vancouver

Degenfechter Jörg Fiedler hat sich beim Grand-Prix in Vancouver (Kanada) mit Rang drei in der Weltspitze zurückgemeldet. Der 35-jährige erreichte mit der Podestplatzierung zudem sein bestes internationales Ergebnis der laufenden Saison.

Zum Artikel des deutschen Fechterbundes

Weiterlesen …

Degenfechterinnen und Degenfechter in Merseburg erfolgreich

Am Wochenende starteten die Leipziger Degenfechterinnen und Degenfechter bei den offenen Landesmeisterschaften von Sachsen Anhalt. Insgesamt gab es für die Vertretung aus Leipzig 2 einen Turniersieg sowie vier weitere Podestplätze. Yvonne Valz konnte das Turnier im Damendegen der Aktiven für sich entscheiden und auf den 3 Rang schaffte es Stephanie Romanus. Mit Babett Woitas, Paula Kroll und Annett Crustewitz erreichten 3 weitere Fechterinnen das Viertelfinale. Bei den Herren gewann der Hallenser Sören Knoll. Hier belegte Steffen Fellmann vom Fechtclub Leipzig einen sehr guten dritten Rang. Rainer Fehse erreichte das Viertelfinale und belegte am Ende Platz 5.

In der A-Jugend belegte bei den Herren Clemens Rietdorf einen tollen 2. Platz hinter Jan-Paul Haase aus Dresden. Lukas Nöller belegter hier einen sehr guten 3. Rang und erfocht sich seinen ersten Podestplatz der Saison. Im Damendegen der A-Jugend gewann Laura Weigand vor ihrer Vereinskameradin Djamila Crustewitz.

Insgesamt waren somit die Wettkämpfe für die Leipziger Fechterinnen und Fechter sehr erfolgreich und wir gratulieren allen zu ihrer gezeigten Leistung.

Weiterlesen …

Wenzelpokal in Altenburg

Am zweiten Märzwochenende fand wieder der Wenzelpokal in Altenburg statt. Florettfechterinnen und Florettfechter der Schüler und B-Jugend kreuzten dort die Klingen. Leipzig war mit einer sehr großen Anzahl Starter vor Ort. So waren allein 17 Fechterinnen und Fechter bei den Schülern am Start. Im Jahrang 2001 im Herrenflorett wurde Anton Koval sehr guter zweiter und musste sich nur Markus Praus aus Berlin geschlagen geben. Im Jahrang 2002 erreichte Moritz Woitas einen sehr guten 3 Rang und Bruno Waschipky kam nach guter Leistung auf Rang 8.

Im Damenflorett des Jahrgangs 2001 belegte Michel Wolf den 3 Rang hinter Lea Freye aus Erfurt und Paula Luis Wand aus Mühlhausen. Klara Jaskulla belegte hier einen guten 5. Platz. Im Jahrgang 2002 belegte Freya Schmidt einen ordentlichen 6. Rang.

In den Wettbewerben der B-Jugendlichen belegte Leonie Strecker in ihrem Jahrgang den 3. Rang. Sie musste sich erst im Halbfinale der Berlinerin Johanna Völker geschlagen geben. Im Herrenflorett schrammte Arthur Fischer im Jahrgang 2000 knapp am Turniersieg vorbei und wurde hervorragender Zweiter. Jonas Enzmann erreichte hier einen guten 5. Rang.

Weiterlesen …